Back To Normal

Der SmartXcan ist unser Beitrag zu Bekämpfung der Pandemie und wurde mittlerweile vielfach ausgezeichnet, bestens getestet und in über 40 Ländern verkauft. Er trägt dazu bei den Weg zurück in die Büros und Produktionsstätten sicherer zu gestalten und gibt jedem einzelnen die Möglichkeit zur schnellen Überprüfung der Körpertemperatur - nicht nur zur COVID19 Erkennung.

In vielen Unternehmen und Organisationen trägt er zur Vermeidung von COVID19 Hotspots bei und gibt Mitarbeitern und Besuchern die Möglichkeit zum einfachen und sicheren Selbstscreening. Auch unter Erfüllung der Datenschutzanforderungen.

SmartXcan Varianten


Ideal zur Prävention von Infektionen mit erhöhter Körpertemperatur in Büro, Lager, Produktion (Lebensmittel, Getränke), Altenpflege, Krankenhaus, uvm.

LAN
API
SET
%
StarterSet SmartXcan zur Körpertemperaturmessung mit LAN (PoE) im Set mit Stele
  • Integrierte Sensoren: 5
  • Kontaktlose Messung in 0.6 Sek.
  • DSGVO konformer Betrieb möglich
  • E-Mail - SNMP Alarm - Rest-API

Aktion

940,00 €*

LAN
API
%
SmartXcan MultiSensor zur Körpertemperaturmessung mit LAN (PoE), schwarz
  • Integrierte Sensoren: 5
  • Kontaktlose Messung in 0.6 Sek.
  • DSGVO konformer Betrieb möglich
  • E-Mail - SNMP Alarm - Rest-API

Aktion

730,00 €*

Einfachste Benutzerführung

Eine wirklich einfache Benutzung des Gerätes war uns bei der Entwicklung wichtig. Für die Nutzung ist kein Bedienpersonal notwendig. Messpunkt fokussieren – Kopf annähern – Messung. Das geht intuitiv, die Messung wird innerhalb von nur 0.6 Sekunden optisch und akustisch bestätigt. Der ganze Vorgang mit herantreten an den SmartXcan, messen und wegtreten dauert ca. 3-5 Sekunden. Der LED-Balken zeigt das Ergebnis direkt mit GRÜN oder ROT an. Je nach Einstellung können an dem LED-Balken auch drei Temperaturbereiche abgebildet werden, wie z. B. erhöhte Temperatur, Fieber oder hohes Fieber. Der Anschluss an einen Monitor kann jederzeit über den integrierten Web-Server erfolgen.


Funktion des SmartXcan

Das kleine Hightech-Gerät misst die Körpertemperatur unter Einhaltung der strikten Vorgaben für Abstand und Ausrichtung des Kopfes immer in der inneren Augenhöhle, direkt über dem Verlauf der Gesichtsarterie. Blendungen oder Strahlungen, die das Auge schädigen könnten, sind dabei ausgeschlossen. Die Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend, die Ergebnisse zuverlässig und exakt. Unabhängige Tests des Portals IPVM haben eine Messgenauigkeit von 0,3 °C bestätigt.
Da die Messung kontaktlos erfolgt, muss nichts desinfiziert werden. Das spart Zeit und Geld und macht die Messung für den Anwender sicher. Ein DSGVO-konformer Betrieb ist ebenfalls problemlos möglich, da keinerlei personenbezogenen Daten gespeichert werden.

SmartXcan im Einsatz


Kentix SmartXcan ist in über 40 Ländern im Einsatz und einer der besten Fieberscanner am Markt. Durch den Einsatz spezieller KI Algorithmen und die Messung an den Augen-Innenlidern ist die Genauigkeit ähnlich dem eines Ohrthermometers.