Kentix MultiSensor Technologie erkennt bis zu 20 Gefahren

Der Kentix MultiSensor ist die genial einfache Lösung zur umfassenden Überwachung von IT- und Technikinfrastruktur. Mit nur einem Gerät überwachen Sie Ihre IT-Räume auf bis zu 20 physische Gefahren wie kritische Klimafaktoren, Brand oder Einbruch und legen den Grundstein zur Absicherung nach BSI Grundschutz und der ISO 27001. Die MultiSensoren sind mit Ethernet- (PoE) oder Funk-Konnektivität verfügbar.

Die netzwerkfähigen MultiSensoren sind zudem Stand-Alone fähig und können ohne zusätzlichen AlarmManager betrieben werden.
Die MultiSensoren mit Funk sind je nach Typ entweder über ein Netzteil mit Spannung versorgt oder batteriebetrieben. Sie benötigen immer einen AlarmManager zur Verwaltung.

MultiSensoren mit Ethernet (PoE)


Unsere absoluten Top Seller, die viele Kunden schon vor teuren Ausfällen bewahrt haben. Mit Ethernet (PoE) Konnektivität, Stand-Alone einsetzbar und über die Web-GUI (HTTPS) einfach konfigurierbar. Dank SNMP V2/V3 und REST-API jederzeit integrierbar. 

PoE
LAN
API
NEU
MultiSensor-Thermal Image mit 90° Optik (Schwarz)
  • Integrierte Sensoren: 9
  • Überwachte Gefahren: bis 20
  • 4-Faktor-Brandfrüherkennung
  • Stand-Alone - Web-Server
  • E-Mail – SNMP Alarm

    Preis auf Anfrage

    PoE
    LAN
    API
    MultiSensor-LAN mit PoE (Schwarz)
    • Integrierte Sensoren: 8
    • Überwachte Gefahren: bis 19
    • Stand-Alone - Web-Server
    • E-Mail - SNMP Alarm

      Preis auf Anfrage

      PoE
      LAN
      FUNK
      REPEAT
      API
      MultiSensor-LAN-RF mit PoE (Schwarz)
      • Integrierte Sensoren: 8
      • Überwachte Gefahren: bis 19
      • Stand-Alone - Web-Server
      • E-Mail - SNMP Alarm

      Preis auf Anfrage

      MultiSensoren mit Funk (ZigBee)


      Wenn es um schnelle und einfache Integration geht sind die Funk MultiSensoren erste Wahl. Ob über Netzteil oder Batterie gepowert – die Inbetriebnahme erfolgt über den AlarmManager, der für eine verschlüsselte Kommunikation und den sicheren Funkbetrieb sorgt.

      FUNK
      REPEAT
      MultiSensor-RF mit ZigBee-Funk (Schwarz)
      • Integrierte Sensoren: 9
      • Überwachte Gefahren: bis 20
      • Wireless (ZigBee®) Repeater
      • Integrierte USV

      Preis auf Anfrage

      FUNK
      BATT
      MultiSensor-RF mit ZigBee-Funk und Batterieversorgung (Schwarz)
      • Integrierte Sensoren: 9
      • Überwachte Gefahren: bis 20
      • Wireless (ZigBee®)
      • Batterie (2 Jahre)

      Preis auf Anfrage

      FUNK
      BATT
      MultiSensor-DOOR (Schwarz)
      • Integrierte Sensoren: 6
      • Überwachte Gefahren: 10
      • Wireless (ZigBee®)
      • Batterie (ca. 4 Jahre)

      Preis auf Anfrage


      4-Faktor Brandfrüherkennung

      Oberflächentemperatur

      Personen zählen

      MultiSensoren mit Thermalbild

      Der MultiSensor-TI ist die neueste MultiSensor-Technologie mit integriertem Thermal-Image-Sensor zur Überwachung von kritischen Anlagenzuständen und der Brandfrüherkennung. Neben dem reinen thermischen Monitoring ermöglicht der Sensor auch die Bewegungserkennung von Personen mit Bewegungsrichtung sowie die Personenanzahl.

      Gegenüber Thermalkameras hat der Sensor den Vorteil, dass er datenschutzkonform ist und zusätzliche Sensoren mit der thermischen Auswertung verknüpft Für die Brandfrüherkennung bedeutet das, dass bis zu vier Faktoren (Thermobild, CO, Luftqualität, Raumtemperatur) für eine sichere Detektion ausgewertet werden.

      Sensor-Matrix

      Überwachte Fläche nach Optik 40°/90°

      Flächenberechnung

      Der Kentix MulitSensor besitzt im wesentlichen zwei  Aufgabenfelder, die Raum- Anlagenüberwachung (4-Faktor Brandfrüherkennung) und die Personenzählung. Welche Sensor Ausführung (40° oder 90°) Sie wählen, ist maßgeblich von der Montagehöhe und dem Anwendungszweck abhängig.
      Bei 80% aller Anwendungen im Bereich Raum- Anlagenüberwachung oder Personenzählung (Durchlaufzählung und Präsenzzählung) ist der 90°-Sensor die richtige Lösung.

      Weitere Infos und ein Tool zur Flächenberechnung finden hier...